resourcewww.beegvideoshd.com resourcefree porn auditioning latina doggystyled by black agent. xvideoskostenlos.net aussie couple fucking.
Die Ausbeute nach zweieinhalb Stunden Müllsammeln rund um Bürgeln. Foto: Reichel
Am Samstag, 9. April, hatte der Ortsbeirat Bürgeln zur Aktion „Sauberhaftes Bürgeln“ eingeladen. Rund um den Ort sollte die Gemarkung gesäubert werden. Pünktlich um 9.30 Uhr trafen sich viele fleißige Helfer, die sich in Gruppen für den Einsatz um den Ort aufteilten. Die Gemeinde Cölbe hatte zuvor Müllzangen, Handschuhe und Müllsäcke bereit gestellt.
Da viele Kinder mit ihren Eltern helfen wollten, war schnell klar, wer wo nach dem Rechten schauen sollte. Die Sammelstellen waren:
  • einmal rund um den Ort: Betziesdorfer Feld, Radweg, über die Schranke und im Ort hoch zum Spielplatz
  • einmal rund um den Ort: durch den Tunnel über den Radweg bis Richtung Bernsdorf
  • nördl. Ortsausgang den Radweg entlang zum Chausseehaus und etwas Richtung Schönstadt (Rondehäuser Mühle)
  • hoch zum Aussiedlerhof
  • rund um Bahnhof, an der Straße entlang Richtung Grillhütte und bis Eingang Kiesgrube
Teilweise waren die Funde überschaubar aber gerade an den stark befahrenen Strecken und Plätzen, wie rund um Bahnhof/Straße Ortsausgang (K34) war es schon sehr heftig – vor allem an den bewachsenen Hängen. Auch die Strecke Richtung Chausseehaus (L3089) ist sehr verschmutzt gewesen.
Natürlich haben wir im Rahmen unserer Möglichkeiten gesucht und gesammelt. Die verschmutzten Kreisverkehre am Chausseehaus oder auch direkt an den Hauptverkehrsstrecken, da müssten die zuständigen Behörden weiter ein Auge drauf haben.
Außergewöhnliches gab es nicht zu entdecken – außer mitten im Ort Reste von Christbaumschmuck oder außerhalb ein umgefahrener Leitpfosten und ein kaputter Reifenschutz eines Lkw…
Auffällig waren zudem viele weggeworfene Flaschen in Richtung Aussiedlerhof und teils lag auch auch Bauschutt an der Strecke Richtung Chausseehaus.
Vielleicht wird der Ortsbeirat im Herbst an den Haupt-Verschutzungsstellen noch einmal eine Sammelaktion machen.
Die Organisatoren bedanken sich bei allen, die sich eingebracht haben (29 insgesamt, davon 9 Kids). Neben den Sammel-Helfern noch ein zusätzliches Dankeschön an Heinrich Rodenhausen, der mit seinem Traktor die befüllten Müllsäcke eingesammelt hat, sowie an Kerstin Jung und Sylvia Combé, die für die Helfer im Anschluss lecker belegte Brötchen bereit gestellt hatten. Die Verpflegung- inkl. Getränken – stellte der Ortsbeirat. Es hat Spaß gemacht und bis auf einen kurzen Graupelschauer spielte auch das Wetter mit.