resourcewww.beegvideoshd.com resourcefree porn auditioning latina doggystyled by black agent. xvideoskostenlos.net aussie couple fucking.
Zum Festkommers war das Festzelt gut gefüllt.

Die Feierlichkeiten der Feuerwehr Bürgeln am Wochenende 9. bis 11. September fanden rund um den Festplatz an der Grillhüte Bürgeln statt.
Gemeinsam freuten sich die Verantwortlichen auf viel Spaß und gute Unterhaltung, um gleich dreifach zu feiern. So standen nämlich 95 Jahre Feuerwehr Bürgeln, 45 Jahre Jugendfeuerwehr und 55 Jahre Feuerwehrverein auf der Tagesordnung. Wobei, wenn man es genau nimmt, müsste man zu jeder Zahl noch eine eins hinzu addieren, denn die eigentlichen Geburtstage hätten bereits 2021 stattfinden sollen, mussten aber aufgrund der Pandemie verschoben werden.

Bereits am Freitag versammelte sich eine kleine Zahl auserwählter Feuerwehrmänner und-frauen am Feuerwehrhaus, um mit der historischen Fahne den Gang zu den Ehrenmählern an der Neuen Kirche zu begehen. Hierbei wurde mit einer kleinen Andacht in Anwesenheit von Ortsvorsteher Sebastian Reichel den Toten gedacht und ein Kranz niedergelegt. Dabei erklang eine Strophe von „Ich hatte einen Kameraden“, gespielt von Albert Klein auf der Trompete.

Der offizielle erste Festtag, Samstag, 10. September, startete mit einem Familiennachmittag und einer Fahrzeugschau. Hierbei zeigt sich, dass es Petrus wohl gut mit den Feuerwehren meinte, denn er sendete den ganzen Tag jede Menge Wasser vom Himmel herab. So bestand zumindest nach den Wochen der Trockenheit weniger Gefahr von Bränden in der Natur – für das geplante Fest war es allerdings nur bedingt förderlich…

Dennoch ließen sich auch die Besucher und Gäste des Festkommerses nicht ihre Laune verderben. Erich Sohn führte als Moderator durch das Programm und konnte so einigen Ehrengästen das Wort erteilen. Neben Bürgermeister Dr. Jens Ried und Ortsvorsteher Sebastian Reichel sprachen auch Kreisbrandinspektor Lars Schäfer, Matthias Zeidler (Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband Marburg-Biedenkopf) sowie Kreisbeigeordnete Rosemarie Lecher Grußworte. Die Arbeit der Feuerwehr Bürgeln wurde hervorgehoben und deren Einsätze – besonders beim großen Waldbrand in Schönstadt in diesem Jahr – gelobt. Zudem konnten Kreisbrandinspektor Schäfer und Verbandsvorsitzender Matthias Zeidler einige Ehrungen vornehmen.

Ehrungen der Einsatzabteilung

Das Silberne Brandschutzehrenzeichen (für mindestens 25-jährige aktive und pflichttreue Dienstzeit in Feuerwehren) erhielt Heiko Metz.
Das Goldene Brandschutzehrenzeichen (für mindestens 40-jährige aktive und pflichttreue Dienstzeit in Feuerwehren) wurde an Peter Löchel und Jochen Reinhard sowie Ralf Schütz überreicht.
Die Silberne Ehrenmedaille NFV (mindestens 20-jährige aktive Dienstzeit) bekam Sebastian Frös.
Die Goldene Ehrenmedaille NFV (mindestens 30-jährige aktive Dienstzeit) erhielten Patrick Junk und Stefan Metz.

Ehrungen Feuerwehrverein

Auch der Feuerwehrverein Bürgeln ehrte einige langjährige Mitgleider für ihre Treue: 25 Jahre Mitglied ist Peter Klehm und stolze 40 Jahre Mitglied im Verein sind Jochen Reinhard, Rüdiger Rodenhausen, Heinrich Rodenhausen, Ralf Schütz und Manfred Vollmerhausen. Vereinsvorsitzender Heiko Elsen überreichte die Urkunden und ein kleines Präsent.

Der offizielle Festakt des Festkommerses wurde mit verschiedenen Liedbeiträgen des Gesangverein Bürgeln musikalisch umrahmt. Dabei gaben die Sängerinnen und Sänger eine Variante von Helene Fischers „Atemlos“ mit dem Titel „Mit Atemschutz durch die Nacht“ zum Besten – was zu großer Begeisterung der Anwesenden führte.

Nach dem offiziellen Teil übernahm Schlagersänger Helmut Hill die Bühne und startet den feucht-fröhliches Abend.

Zum Abschluss gab es am Sonntag, 11. September, einen Fest-Gottesdienst und im Anschluss traten die „Original Antrifttaler Musikanten“ auf, die zum Frühschoppen die musikalische Begleitung beisteuerten.

Die Feuerwehr Bürgeln bedankt sich bei allen anwesendem Besuchern und hofft, den ein oder anderen auch für die Vereinsarbeit sowie den aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr begrüßen zu können!

Der gemischte Chor des Gesangvereins Bürgeln unterhält die Gäste.
Kreisbrandinspektor Lars Schäfer (l.) und Kreisbeigeordnete Rosemarie Lecher zeichnen Peter Löchel und Jochen Reinhard (2.v.r.) mit dem Goldenen Brandschutzehrenzeichen aus.
Weitere Auszeichnungen: Matthias Zeidler (Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband) ehrt Patrick Junk (30 Jahre aktive Dienstzeit), Sebastian Frös (20 Jahre aktiv) sowie Stefan Metz (30 Jahre aktiv). Mit der Stellvertretenden Vorsitzenden Kreisfeuerwehrverband Anette Teuber überreicht Zeidler die Goldene bzw. Silberne Ehrenmedaille (v.l.).
Heiko Elsen (Vorsitzender Feuerwehrverein Bürgeln) beglückwünscht die Mitglieder zu ihrer Vereinszugehörigkeit. Rüdiger Rodenhausen, Jochen Reinhard und Manfred Vollmerhausen (v.l.) sind 40 Jahre im Verein. Es fehlen: Heinrich Rodenhausen und Ralf Schütz (beide 40 Jahre) sowie Peter Klehm (25 Jahre).